Verkaufte Pferde

Es freut uns sehr, Ihnen nachstehend eine Auswahl an Verkaufspferden präsentieren zu dürfen. Unser Anliegen ist es, Sie umfassend beraten zu können. Das geht nur, wenn wir unsere Verkaufspferde genau kennen. Auf's Interieur legen wir grossen Wert. Deshalb probieren wir diese in verschiedenen Situationen und unter verschiedenen Reitern und Reiterinnen jeden Niveaus aus, etwa im Umgang, im Gelände, beim Reiten und Springen in fremder Umgebung oder am Turnier.  Die tägliche Zusammenarbeit mit unseren Pferden erlaubt es uns, die unterschiedlichen Charaktere umfassend zu entdecken.

 

Sie finden bei uns vor allem tolle Sport- und Freizeitpferde für Amateure jeden Niveaus (von Brevet/Lizenz bis zum höheren Amateur-Sport, Niveau RIII/RIV). Diese befinden sich in aller Regel und je nach konkreten Anforderungen und Bedürfnissen in einer Preisklasse zwischen CHF 15'000.- bis CHF 30'000.-, wobei verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung zur Verfügung stehen. Natürlich stehen auch immer einige talentierte Springpferde für den höheren Sport im Verkauf.


Ihr Traumpferd ist nicht dabei? Kein Problem. Oft sind nicht alle Verkaufspferde auf unserer Homepage online. Es stehen laufend weitere interessante Freizeit- und Sportpferde für alle Ansprüche zum Verkauf.

 

Bei Interesse zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind gerne unter der Nummer 079 751 05 42 (Martin Scherz) für Sie da. Sehr gerne klären wir Ihre Bedürfnisse in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns, Ihnen passende Pferde präsentieren zu dürfen.


Legende:
Bildschirmfoto 2016 12 04 um 17.36.55 = mit Video

Castello - Verkauft!

 

Beschreibung

 

Castello – Der bildschöne, ausdrucksstarker Oldenburger-Wallach wusste bereits als Fohlen zu gefallen und sicherte sich die Fohlenprämie. Der 9-jährige Wallach zeichnet sich durch ein korrektes, harmonisches Exterieur und ein ausdrucksvolles Gesicht aus.


Im Umgang ist der 9-jährige Oldenburger-Wallach sehr brav und unkompliziert. Er ist aufgeschlossen gegenüber Mensch und Tier und freut sich immer über Aufmerksamkeit. Zurzeit steht er bei uns in der vordersten Auslaufboxe und begrüsst uns jeden Morgen freundlich. Auch gegenüber anderen Pferden hat er sich bislang unkompliziert gezeigt. Mit seiner Boxennachbarin versteht er sich jedenfalls bestens.
Im Umgang ist der Wallach sehr brav. Er lässt sich gut putzen, satteln und aufzäumen. Der Besuch des Hufschmieds verläuft unkompliziert und der Wallach steigt auch brav in den Anhänger und steht beim Fahren still.

 

Unter dem Sattel hat sich Castello während der Zeit bei uns bislang positiv gezeigt. Er verfügt über ein angenehmes Temperament und über drei bequeme Grundgangarten mit genügend Schwung. Castello lässt sich gut an den Zügel stellen und überzeugt mit guten Rittigkeitswerten. Er beherrscht den fliegenden Galoppwechsle im Schlaf. Auch den Aussengalopp springt er sehr locker und schön im Gleichgewicht durch und auch die Übergänge innerhalb der Gangart und von Gangart zu Gangart funktionieren gut. Castello wurde bei uns auch schon von etwas weniger routinierten Reitern (Niveau Brevet) geritten und hat sich dabei brav gezeigt. Der Wallach hat Lebensfreude, so dass er auch mal einen kleinen Bocksprung nehmen kann. Bei täglicher und ausreichender Bewegung unter dem Sattel oder an der Longe, dürfte dies allerdings eher selten vorkommen. Für ängstliche Reiter/innen ist er vor diesem Hintergrund aber nicht geeignet. Die Gerte mag er etwas weniger, gegen diese kann er auch mal etwas Unmut zeigen. Aufgrund seiner Rittigkeit könnte Castello sicherlich gut in Dressurprüfungen vorgestellt werden.

 

Castello hat zwar eine tolle Springpferdeabstammung, das Springen mag er aber nicht so gerne. Ob er es von Anfang an nicht mochte, oder ob er springsauer gemacht wurde, ist kaum mehr zu eruieren. Cavaletti- oder Stangenarbeit macht er brav mit, auch Steilsprünge oder Oxer absolviert er gut und brav. Zuhause hat er mit uns Parcours bis 105/110cm gemacht. Sobald aber Unterbauten, Bidets, etc. ins Spiel kommen, dann ist die Reise zu Ende, Castello mag nicht mehr springen und zeigt das auch deutlich. Castello hat in der Folge auch keine Turnierresultate.

 

Das Ausreiten ins Gelände kennt der hübsche Wallach. Bei uns hat er sich dabei bislang brav gezeigt und ging sowohl in der Gruppe wie auch alleine ins Gelände. Im Übrigen liess er sich bisher auch von Kühen, freilaufenden Hasen oder Hühner nicht beeindrucken, die unmittelbar neben dem Reitplatz beheimatet sind.

Castello ist ein liebenswerter Partner für Freizeit und Dressur. Hierbei macht er viel Freude. Ambitionen für Springturniere sollte man allerdings keine haben. Aufgrund dessen wird Castello auch zu einem interessanten Preis verkauft.

 

 

Stammbaum

 

Corlensky G

Westfalen

Cornet Obolensky

BWP

Clinton

Rabanna v. Clostersveld

A'pershing

Westfalen

Arpeggio

Pershing

Galaxis

Oldenburger

Landor S

Oldenburger

Landadel

Fureida

Gera

Oldenburger

Noble Roi xx

Geranie

 

  

  

Weitere Informationen 

 
Geburtsdatum:
1. Mai 2010
Stockmass:
ca. 170cm
Geschlecht:
Wallach
Rasse:
Oldenburger
Farbe:
Schimmel
Ausbildungsstand:
Gute dressurmässige Ausbildung
Standort:
Kanton Bern
Preis:
Auf Anfrage - interessanter Preis

 

 

Video 

 ...folgt   

  

 

Ansprechperson


IPM Scherz, Martin Scherz
,
Tel.: +41(0)79 751 05 42, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Werbung

  • Banner IPM Techhorse 2
  • Bildschirmfoto 2015 08 26 um 19.30.22
  • werbung mediasol 1

Kontakt / Anfahrt

IPM Scherz | Individuell für Pferd und Mensch
Boden 46 | CH-3183 Albligen 
Mobile +41 (0)79 751 05 42
info(at)ipm-scherz.ch | www.ipm-scherz.ch

Social Media

facebook 48