Equiscan – Pferderückenvermessung

Device Frame

Passt Ihr Sattel noch? Die negativen Auswirkungen eines unpassenden Sattels auf das körperliche und psychische Wohlbefinden des Pferdes sind heute allgemein anerkannt. Der Rücken des Pferdes verändert sich fortlaufend, sei es in infolge von Alter, Wachstum, nach einer Verletzung oder durch Muskelaufbau. So kann selbst nach kurzer Zeit ein einst passender Sattel zu unangenehmen Druckstellen und gesundheitsschädlichen Auswirkungen führen.

 

Mit unserem EQUIscan-Topograph vermessen wir den Rücken Ihres Pferdes präzise und überprüfen die Passform Ihres Sattels. Der EQUIscan-Topograph bildet mit seinen beweglichen Armen und Gelenken den Pferderücken exakt dreidimensional ab und erlaubt damit eine exakte Vermessung. Im Rahmen der Rückenvermessung wird anhand der 98 Gelenke des EQUIscan ein detailliertes Messprotokoll erstellt, welches die zuverlässige Überprüfung der Passform Ihres Sattels erlaubt. Damit kann die Sattelpassform auch an Stellen des Pferderückens überprüft werden, die ansonsten bei einer üblichen Sattelanpassung nicht einseh- und überprüfbar sind.

 

Beim EQUIScan handelt es sich um eine herstellerunabhängige und neutrale Rückenvermessung, welche sich für die verschiedensten Sattelarten eignet. Anhand der Messergebnisse vermag der Sattler die entsprechenden Anpassungen vorzunehmen. Die Werte werden archiviert, so dass die Veränderungen des Rückens Ihres Pferdes bei regelmässiger Kontrolle über einen langen Zeitraum beobachtet und ausgewertet werden können. Zusätzlich ermöglicht das von EQUIscan entwickelte Online-Tool die Darstellung der Vermessungsdaten als 3D-Bilddatei, womit die Ergebnisse veranschaulicht werden können. Die Vermessung und Archivierung der Messdaten erlaubt nicht nur die Nachführung und Anpassung Ihres Sattels an Veränderungen, sondern gestattet auch interessante Rückschlüsse hinsichtlich Ihrer Trainingsergebnisse.

Wir freuen uns, dass auch erfolgreiche Springreiter, wie Andreas Rohner, Reitsportzentrum Münsingen, Springreiter national und international bis Grand-Prix, Kader der Junioren und Jungen Reiter von 2007 bis 2011, überzeugt ist von unserer Pferderückenvermessung und Sattelpassformkontrolle mit dem EQUIscan-Topograph.

Bereits in den 80er-Jahren erfand ein deutscher Sattler ein erstes EQUIscan-Messgerippe. Ein weiterentwickeltes Modell wurde im Jahr 2003 unter dem Namen EQUIscan auf der Equitana präsentiert und dort mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. Durch konstante Weiterentwicklung ist das heutige Messsystem, der EQUIscan-Topograph PRO entstanden, welchen auch wir verwenden. Das einheitliche Messverfahren ist jahrelang erprobt und die Firma EQUIscan e.K. mittlerweile weltweit tätig. Nach Durchlaufen von entsprechenden Ausbildungen durch die Firma EQUIscan bzw. bei zertifizierten Ausbildnern sind wir heute zur Durchführung von Pferderückenvermessungen und der Vornahme von Sattelpassformkontrollen mit dem EQUIscan-System befugt.

 

Interessiert? Gerne führen wir bei Ihrem Pferd eine Messung mit unserem EQUIscan-Topograph durch. Am besten melden Sie sich per E-Mail bei uns und hinterlassen uns Ihre Telefonnummer. Wir werden Sie gerne so rasch als möglich telefonisch kontaktieren und mit Ihnen alle Details besprechen. Kontakt: equiscan@ipm-scherz.ch oder Tel: 076 584 73 83.

„Ich hatte jahrelang grosse Schwierigkeiten passende Sättel für meine Pferde zu finden. Auf der Suche nach einer Lösung bin ich auf die EQUIscan-Messung gestossen. Mithilfe des EQUIscan konnten meine Sättel genau kontrolliert und angepasst werden, denn mit dem EQUIscan sind auch Stellen am Pferderücken und des Sattels einsehbar, die bei “blossem Auflegen” des Sattels nicht überprüfbar sind. Seither ist das Wohlbefinden meiner Pferde und mein Gefühl im Sattel viel besser. Die Pferde sind locker, können ihre Qualitäten voll nutzen und ich kann mich mit gutem Gewissen in den Sattel schwingen.“

♞ Heidi Horst

3D-Modell des Pferderückens nach EQUIscan-Vermessung

Die Kontrolle mit dem EQUIscan schützt und fördert Wohlbefinden von Pferd und Reiter und macht Sie fit für künftige Herausforderungen!

Vorgehen / Ablauf

Erstkontakt

Information, Beratung und Terminvereinbarung

Unsere EQUIscan-Dienstleistungen finden Ihren Einstieg mit einem telefonischen Erstgespräch mit Ihnen. Gerne nehmen wir Ihre Wünsche und Vorstellungen entgegen und informieren Sie über den Ablauf der EQUIScan-Messung. Sodann klären wir die Zielsetzung der EQUIscan-Messung: Geht es nur um eine Rückenvermessung? Ist auch eine Sattelpassformkontrolle gewünscht? Möchten Sie Ihren Sattel anpassen lassen oder sind Sie auf der Suche nach einem neuen Sattel?

Anschliessend vereinbaren wir einen Termin und Treffpunkt für die EQUIscan-Messung. Die Messung kann bei uns durchgeführt werden oder bei Ihnen im Stall.

Kennenlernen

Aufnehmen von Wünschen, Vorstellungen sowie Eckdaten

Am vereinbarten Termin nehmen wir zuerst die Eckdaten von Ihnen und Ihrem Pferd auf: Grösse, Alter, bisherige Nutzung des Pferdes, Wünsche, Anforderungen und Ziele, aktueller Sattel, Problematik in Bezug auf den aktuellen Sattel, etc. Sodann besprechen wir nochmals Ihre Zielvorstellung bezüglich der EQUIscan-Messung.

Wichtig ist: Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihr Pferd! Planen Sie daher für die EQUIscan-Messung ein ausreichend grosses Zeitfenster ein. Die Rückenvermessung und Sattelpassformkontrolle dauern je nach konkreten Umständen ein bis zwei Stunden. Sollten Sie Interesse an einem von unseren Occasionssätteln haben und ggf. vor Ort noch Probereiten wollen, ist mehr Zeit einzuberechnen.

Rückenvermessung

Sattellage bestimmen, Durchführung der Messung

Für die Messung wird zunächst die Sattellage definiert und bestimmt. Anschliessend wird das EQUIscan-Messgerät auf den Pferderücken aufgelegt. Jedes der 98 Gelenke wird nun nach einem erprobten Messschema individuell auf Ihr Pferd eingestellt. Dadurch wird der Rücken Ihres Pferdes exakt nachgebildet. Allfällige Veränderungen und Besonderheiten des Rückens oder die Schiefe des Pferdes kann so sichtbar gemacht werden. Die Messergebnisse werden in einem Messprotokoll dokumentiert. Mittels des von EQUIscan entwickelten Online-Tools können die Daten archiviert werden und stehen so für eine spätere Kontrollmessung wieder zur Verfügung. Ausserdem erlaubt das Online-Tool die Sichtbarmachung der Ergebnisse als 3D-Bilddatei.

Sattelpassformbeurteilung

Beurteilung des Sattels auf dem Pferd und mit dem EQUIscan-Topograph

Wenn dies Ihrem Wunsch entspricht, führen wir eine Sattelpassformkontrolle durch. Dabei beurteilen wir den Sattel zuerst vom Boden auf allfällige Mängel wie ungleiche Polsterung. Anschliessend wird der Sattel auf dem Pferd beurteilt und schliesslich erfolgt die Überprüfung des Sattels anhand der EQUIscan-Messergebnisse. Bei der Sattelkontrolle steht primär das Wohl des Pferdes im Vordergrund. Natürlich sollen aber auch Sie sich im Sattel wohlfühlen, so dass wir auch diesen Aspekt berücksichtigen.
Sollten Sie Interesse an einem von unseren Occasion-Sätteln haben (www.ipm-scherz.ch/shop), können die Sättel auch direkt vor Ort ausprobiert werden und deren Passform anhand der EQUIscan-Messung eruiert werden.

Ergebnis

Erkenntnisse analysieren und weiteres Vorgehen bestimmen

Zusammen mit Ihnen als Besitzer und Reiter analysieren wir die Ergebnisse der Rückenvermessung und Sattelpassformkontrolle. Anschliessend besprechen wir das weitere Vorgehen. Sollte eine Anpassung oder Neu- / Aufpolsterung des Sattels notwendig sein, können wir dies - nach Rücksprache mit Ihnen - bei unserer Sattlerin des Vertrauens veranlassen. Die Sattlerin hat ebenfalls Erfahrung mit dem EQUIscan-Topograph und nimmt daher die notwendigen Arbeiten entsprechend der Messergebnisse vor.

Kontrolle

Nachkontrolle und Überprüfung

Wir empfehlen die regelmässige Nachkontrolle des Rückens und der Sattelpassform, denn der Rücken des Pferdes verändert sich fortlaufend. Sodann muss auch bei einem gut passenden Sattel die Polsterung regelmässig überprüft und erneuert werden.
Da die Messdaten der vergangenen Messungen archiviert werden, erlaubt eine regelmässige Nachkontrolle interessante Rückschlüsse und Sichtbarmachung hinsichtlich der Entwicklung des Pferderückens über den kontrollierten Zeitraum. Dies kann auch wertvolle Inputs hinsichtlich Trainingsform und Trainingsintensität geben.

Kontakt

Für Fragen und Auskünfte sind wir gerne unter der Nummer 079 577 87 08 (Büro) oder per E-Mail: equiscan@ipm-scherz.ch erreichbar. Für inhaltliche Fragen zur EQUIscan-Messung erhalten Sie auch gerne unter der Nummer 076 584 73 83 (Heidi Horst) weiterführende Informationen.